Häufig gestellte Fragen (FAQ)

häufig gestellte fragen zu schaltbare folie

Schaltbare Fensterfolie – Häufig gestellte Fragen

Was ist schaltbare Fensterfolie?

Die schaltbare Fensterfolie verbaute Technologie verändert die Durchsichtigkeit der Folie von transparent zu blickdicht. Schaltbare Folie ist eine hochwertige-, elektrisch leitende Kunststoff-Folie aus PET.  Die einlaminierten Flüssigkristalle richten sich bei anliegender Spannung aus.

In welchen Farben ist schaltbare Fensterfolie lieferbar?

In Weiß, Schwarz, Grau, Blau, Grün und Rot. Die schwarze Folie kommt häufig als Sonnenschutzfolie zum Einsatz. Die graue Folie eignet sich bestens zur Rückprojektion bei hellem Umgebungslicht.

Wie hoch ist die Lichtdurchlässigkeit?

Die Durchlässigkeit des sichtbaren Lichts liegt bspw. bei der weißen Folie bei >82%

Bietet schaltbare Fensterfolie UV-Schutz?

Ja, schaltbare Folie blockt 99% der eintreffenden UV-A und UV-B Strahlen.

Wie lange hält schaltbare Fensterfolie?

Der Hersteller gibt die Lebensdauer mit >50.000 Stunden im eingeschalteten Zustand (durchsichtig) an. Die Herstellergarantie liegt bei 5 Jahren.

An welcher Seite befinden sich die beiden Anschlusskabel?

Das Anbringen der Kabel erfolgt nach nach Wunsch, vorzugsweise an der längeren Kante. Bei Anschlüssen an der kurzen Seite bei hochformatigen Größen ist folgendes zu beachten. Bei einem Seitenverhältnis größer 1:4, befinden sich Kabelkonnektoren jeweils an den gegenüberliegenden Seiten.

Welchen Querschnitt müssen die Anschlußkabel haben?

Die Anschlusskabel zur Folie sind zweiadrig mit 0,75mm² Kabelquerschnitt. Die 230 Volt Zuleitung sollte mindestens 1,5mm² stark sein.

Wie schließe ich die Powerbox (Transformator) an?

Es sind auf der Rückseite 6 Anschlüsse vorhanden. Von links nach rechts 1-6. 1+2 sind für die 230Volt Zuleitung, 3+4 zum Schalten und 5+6 werden mit der Folie verbunden.

Kann ich über die entsprechenden Transformatoren beliebig viele Folien an- & ausschalten?

Es lassen sich beliebig viele Folien über einen Trafo (Powerbox) schalten. Dabei wird die in Summe angegebenen Quadratmetergrenzen (7m², 14m², 26m², 28m², 50m², 60m²) nicht überschritten. Die Zuleitungen können beliebig lang sein.

Wie verlege ich die Stromversorgung?

Jede schaltbare Fensterfolie wird von uns werksseitig mit zwei Anschlusskabeln versehen. Anschließend werden diese mit der Powerbox (Transformator) verbunden. Die Verkabelung erfolgt vorzugsweise im Fensterrahmen unter den Glashalteleisten oder zwischen Glaskante und Rahmen. Dafür müssen die Glashalteleisten entfernt werden. Bei rahmenlosen Ganzglasanlagen und Glastrennwänden, lässt sich das Anschlusskabel mit einer Abdeckschiene verdecken.

Wie hoch ist der Stromverbrauch?

Der maximale Stromverbrauch liegt bei 5 Watt pro Quadratmeter in der Stunde.

Wie kann ich die elektrische Fensterfolie ein- und ausschalten?

Die einfachste Variante ist die, schaltbare Fensterfolie über einen handelsüblichen Lichtschalter zu bedienen. Eine elegantere Form des Schaltens bietet der Touch-Sensor mit Glasoberfläche. Dieser ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Zudem kann man diesen Schalter mit einer Funkfernbedienung koppeln. Dadurch kann der Bediener die Fensterfolie drahtlos ein- und ausschalten. Mehrteilige Folienelemente auf großen Glasflächen lassen sich miteinander verbinden und ebenfalls über nur einen Schalter bedienen. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Steuerung über eine Zeitschaltuhr. Für visuelle Effekte lassen sich einzelne Folienelemente wie ein Lauflicht oder in zufälliger Reihenfolge schalten. In Verbindung mit einer gekoppelten Lichtquelle oder einem Beamer werden interessante Effekte erzielt.

Ist die Powerbox belüftet? Welchen Geräuschpegel macht Sie bei (Voll-)Last?

Die Powerboxen (Trafos) sind nicht aktiv belüftet und arbeiten daher völlig geräuschlos.

Muß ich bei den zur Folie ausgehenden Kabeln auf Polarisierung achten?

Nein. Die Powerbox transformiert die eingehende Wechselspannung von 230V auf eine ausgehende Wechselspannung von 65 Volt.

Ist schaltbare Fensterfolie dimmbar?

Ja! Die entsprechende Powerbox ist per Drehschalter oder auch drahtlos per Funk schaltbar und dimmbar. Bitte bei Bestellung angeben, ob die Powerbox mit Dimmfunktion ausgerüstet sein soll.

Ist schaltbare Fensterfolie wenn Spannung anliegt durchsichtig oder blickdicht?

Wenn Spannung anliegt schaltet die Folie auf klar durchsichtig.

Erfolgt das Anbringen schaltbare Fensterfolie auf der Innen- oder Außenseite?

Das Anbringen schaltbare Folie erfolgt immer auf der Innenseite. Infolge dessen schützt man sie dabei vor schädlichen Witterungseinflüssen.

Kann ich zwei aneinander stoßende Folien innerhalb einer Glasfläche direkt
aneinander setzen?

Die Folien bringt man auf Stoß mit einem Abstand von ca. 1mm an. Anschließend versiegelt der Folierer die entstandene Fuge. Das dazu verwendete glasklare und neutral vernetzende Silikon zieht man danach glatt ab. Daher vermeidet man durch das Putzen entstandene- und dauerhaft sichtbare Schmutzkanten.

Muss ich schaltbare Folie zwingend unter die Glashalteleisten oder im Rahmen
verlegen?

Nein, nicht unbedingt. Es macht natürlich Sinn um die Anschlusskabel zu im Rahmen zu „verstecken“. Andererseits lassen sich diese aber auch einfach mit einer Aluschiene kaschieren. Deswegen kommen auf Glastrennwänden und Ganzglasanlagen meistens Abdeckschienen. Diese sind stadardmäßig in silberfarbigem Aluminium erhältlich.

Ist schaltbare Fensterfolie rückstandslos ablösbar?

Ja, sie lässt sich ganz einfach an einem Stück abziehen.

Wie kann ich schaltbare Fensterfolie reinigen?

Schaltbare Folie lässt sich mit Glasreiniger, Essigwasser und einer milden Seifenlösung reinigen. Bitte dabei nur feucht und nicht triefend nass abwischen. Von abrasive Mitteln wie Scheuerbürsten, Scheuermilch o.ä. raten wir dringend ab.

Das PDF mit den am häufigsten gestellten Fragen zu schaltbare Folie können Sie hier herunterladen.

Preisinformationen und Bestellmöglichkeit zu schaltbare Fensterfolie.