Beamerprojektion auf Glas - IAA Frankfurt 2019

Beamerprojektion auf Glas mit schaltbare Folie

Zurück zur Video-Übersicht

Ziel war es, das neue Elektroauto ID.3 1st von Volkswagen auf der IAA in Frankfurt 2019, per Video zu präsentieren. Dabei wechselte sich die blickdichte Projektion mit der klaren Durchsicht ab, sodass sich das sich drehende Fahrzeug zu sehen ist. Per Mediensteuerung schaltet sich die schaltbare Folie zu Beginn der Beamerprojektion auf blickdicht und zum Ende dieser wieder auf klar durchsichtig. Der 5m x 5m x 5m große Glaswürfel besteht aus 40 Einzelscheiben. Die Einzelscheiben sind jeweils mit einer schaltbaren Folie in Weiß beschichtet. Das Ein- und Ausschalten der elektrochromen Folie übernimmt eine Mediensteuerung, welche sekundengenau die Projektion startet und mit dem Schalten der Folie kombiniert. Dadurch wird das sich drehende Elektroauto in den Projektionspausen, in den die elektrische Folie wieder auf klar schaltet, wieder sichtbar. In diesem Fall handelt es sich um eine Aufprojektion. Das bedeutet, Betrachter, Projektor und Folie befinden sich auf derselben Seite. Schaltbare Folie kann aber auch genauso zur Rückprojektion verwendet werden. In diesem Fall befindet sich der Betrachter auf der gegenüberliegenden Seite von Projektor und Folie. Die Rückprojektion wird häufig auf Schaufensterfronten angewendet, wo der Passant oder Kunde auf der Straße die von Innen gespiegelte Projektion betrachten kann.

Preise und technische Daten:
https://www.ifoha.de/shop/Spezialfolien/Buero-Praesentation/Schaltbare-Folie/